funkenzunft-andelsbuch ... funken und mehr
funkenzunft-andelsbuch          ... funken und mehr

TRADITIONELLES FUNKENABBRENNEN

Samstag 04. März

 

Es ist soweit, der Funken steht wieder vor der Türe bzw. heuer auf dem Tunnel.

 

Trotz der neu erbauten Röhre, konnten wir unseren Standort am Bühel behaupten. Der Funken und unser legendärer "Verschlag" wird direkt darüber aufgebaut.

Parkmöglichkeiten beim Fussballplatz und Fa. Elektro Willi (Innenhof freihalten).

 

Wir starten heuer um 17:00 Uhr mit dem Kinderfunken, dazu werden Fackeln für die kleinen ausgeteilt und an der Kinder-Cocktail-Bar gibts bunte Drinks ...

Um 19:00 Uhr wird dann der große Funken angezündet.

 

Wir freuen uns auf Groß und Klein und laden herzlich ein.

Funkenzunft-Andelsbuch

Dass die Funkenzunft-Andelsbuch seit Jahren einen der größten Funken der Talschaft präsentiert, ist längst kein Geheimnis mehr. Während des ganzen Jahres wird Holz gesammelt und im Kieswerk-Andelsbuch deponiert. “Wenn irgendwo ein Holzhaus zum Abbruch steht, kontaktieren wir die Besitzer und fragen, ob wir das Holz für den Funken verwenden dürfen”, erzählt Stefan Von der Thannen, seines Zeichens Funkenmeister der Funkenzunft Andelsbuch. “Inzwischen hat es sich bereits herumgesprochen und die Leute rufen selber an”. Transportfahrzeug und Kranauto werden den tüchtigen jungen Männern von der Firma Moosbrugger-Bau gratis zur Verfügung gestellt.

Bereits im zarten Alter von sechs Jahren waren Von der Thannen und seine Freunde begeisterte Funkenbauer. “Wochen, ja Monate vor dem Funkensonntag zogen wir mit einem Gummikärrele von Haus zu Haus um Funkenmaterial zu sammeln”. Zu jener Zeit wurden noch in vielen Ortsteilen Funken aufgestellt und jeder Weiler bemühte sich, den größten Holzstoß aufzurichten. Jedoch die Jungs wurden älter und mobiler und so wurde im Jahr 2004 eine Funkenzunft auf die Beine gestellt. “Seither helfen wir alle zusammen und konkurrenzieren uns nicht mehr gegenseitig, so macht das noch viel mehr Freude”, lacht Stefan Von der Thannen.

(Bericht "vol.at")

Wir werden Unterstützt von

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Verein "Funkenzunft Andelsbuch"